Basketball

Informationen zum Umgang mit COVID-19

Seit dem 17. November 2021 gilt die Corona-Alarmstufe und die entsprechenden Regeln, das bedeutet im Wesenlichen für den Sport in Innenräumen und den Aufenthalt in geschlossenen Räumen (auch Umkleidekabinen): Zutritt nur für Geimpfte oder Genesene (2G). Bei Wettkämpfen dürfen nur Zuschauer entsprechend der 2G+-Regel die Hallen betreten, d.h. sie sind geimpft oder genesen mit aktuellem Schnell- oder PCR-Test. Schülerinnen und Schüler sind davon ausgenommen, wenn sie regelmäßig getestet sind.

Für den Spielbetrieb ist das Hygienekonzept HTV Basketball erstellt worden. Die Hygienevorschriften müssen von allen Spielern, Betreuern, Schiedsrichtern, Kampfgericht und den Zuschauern eingehalten werden. Die Einhaltung sowie die Umsetzung der Vorschriften wird durch den Hygienebeauftragten durchgeführt. Übergeordnet gilt immer die Corona-Verordnung über Sport für Baden-Württemberg.

Im wesentlichen müssen alle Besucherinnen und Besucher folgende Punkte beachten:

  • Mund-Nasen-Bedeckung tragen
  • Abstand von idealerweise 2 Metern, mindestens aber 1,5 Metern einhalten
  • Handhygiene sowie Hust- und Niesetikette beachten
  • Beachtung der Laufwege für Heimmannschaft, Auswärtsmannschaft, weiterer Spielbeteiligter und Zuschauer
  • Alle Besucherinnen und Besucher der Halle müssen sich registrieren und ihre Daten angeben
  • Durchmischung verschiedener Gruppen wie Heimmannschaft, Auswärtsmannschaft, weiterer Spielbeteiligter und Zuschauer ist strikt zu vermeiden, notfalls durch zeitversetztes Betreten einzelner Bereiche.

Sollte eine nicht durch das Hygienekonzept geregelte Situation eintreten, so gilt es, diese unter Beachtung dieser allgemeinen Regeln und mithilfe des Hygienebeauftragten sowie mit viel Pragmatismus und dem gesunden Menschenverstand zu lösen.

Weitere Infos zu den derzeit gültigen Regelungen:
Corona-Regeln ab 24. November auf einen Blick

Basketball

Hallennutzung und Laufwege