24.03.2019, 10 Uhr, Bahnstadt

Hamburger Jogger haben sich zum Laufen und gleichzeitigen Müllsammeln – dem sogenannten „Plogging“– getroffen. Plogging ist eine Mischung aus „plocka“ -schwedisch für aufheben- und Jogging also laufen,

Was Hamburg kann, kann Heidelberg auch. Am 23.03.  „ploggen“ Heidelberger Sportvereine – während eines längeren Laufs sammeln sie die herumliegenden Abfälle ein. „Ploggen“ setzt sich aus dem Wort „Joggen“ und dem skandinavischen Wort „plocka“ für „Aufheben“ zusammen. Die neue Laufsportart kombiniert die gemeinsame Aktivität mit dem sozialen Engagement für die unmittelbare Umgebung. Die Aktion wird anschließend prämiert.
Start und Ziel ist der Gadamerplatz. Die nötige Ausrüstung erhalten die Helferinnen und Helfer vor Ort. Auch für die Stärkung der Teilnehmenden mit Essen und Getränke ist gesorgt. Bei der moderierten Veranstaltung gibt es zudem eine Akrobatik-Nummer. Zum Mitputzen eingeladen sind die Gemeinderäte und örtlichen Politikerinnen und Politiker.

Für die Vereinskasse gibt es zur Belohnung auch € 100. Wir Leichtathleten sind natürlich prädestiniert für diese Aktion. Wer hätte Lust am Sonntag, 24.3., ab 10 Uhr,  seinen Trainingslauf in die Bahnstadt zu verlagern und eine Runde zu „ploggen“? Danach gibt es auch für alle Teilnehmer Essen und Showvorführungen / Ansprachen (man kann aber natürlich auch gleich nach dem Sammeln gehen). Bitte eine kurze Mail an Kirsten: kindersportschule@heidelberger-tv.de.